Anzahl Objekte auf Ihrer Merkliste: 0

Immobilien - Christian Müller Immobilien

Neubau Büro-/Praxisfläche mit ca. 1.864m² im Quartier auf dem alten Güterbahnhof ...

  • Visualisierung
  • Untergeschoss
  • 2. Obergeschoss
  • 3. Obergeschoss
  • 4. Obergeschoss

Objektfilm

externe ObjnrH1EGSGgesk
NutzungsartGewerbe
VermarktungsartMiete
ObjektartBüro/Praxen
ObjekttypBüroetage
PLZ79110
OrtFreiburg im Breisgau
LandDeutschland
Bürofläche1.864 m²
Kaltmiete23.303,63 €
Nebenkosten5.592,87 €
Warmmiete28.896,50 €
Mietpreis pro qm12,50 €
ProvisionProvisionsfrei
Währung

Das Baufeld des Q10 - Quartier an den alten Zollhallen, befindet sich im Herzen des Güterbahnhofareals und umfasst rund 13.100m² Grundstücksfläche. Die Flächen verteilen sich auf zehn Gebäude, welche überwiegend im Wohn- und Teileigentum veräußert werden. Eine Besonderheit ist die Kombination aus Wohnen und Arbeiten unter einem Dach. Dabei entstehen Flächen für Büros, Praxen, Dienstleistungen sowie auch Ladengeschäfte.

Das markanteste und größte Gebäude des Baufeldes grenzt direkt an den bereits angelegten Boulevard, der den Mittelpunkt des neuen Stadtteils darstellt und an welchem sich das tägliche Arbeitsleben und Wohnen, wie auch Freizeitaktivitäten vereinen.

Das siebengeschossige Gebäude besticht mit moderner und geradliniger Architektur sowie hochwertigen Materialien und Ausstattungsoptionen.

Die angebotene Gewerbefläche befindet sich auf den kompletten Etagen im 2. und 3. Obergeschoss sowie auf der halben Etage des 4. OG.

Pkw - Stellplätze befinden sich sowohl in der hauseigenen Tiefgarage sowie auch im Außenbereich. Lager- und Archivflächen stehen nach Bedarf im Untergeschoss zur Verfügung.

Zur Objekthomepage finden Sie hier:

www.q10-freiburg.de

 
Energieausweis
Baujahr lt. Energieausweis: 2020
Wesentlicher Energieträger: Fernwärme

Freiburg – für Menschen mit Anspruch und Stil.

Die südlichste und sonnigste deutsche Großstadt ist seit vielen Jahren ein nachgefragter Wohnstandort. Dank badischer Offenheit und Geselligkeit wird hier jeder schnell heimisch. Leib und Seele halten die viel gerühmte regionale Küche und die sonnenverwöhnten Weine ebenso wie das reiche kulturelle Angebot zusammen. Dieses positive Lebensgefühl inspiriert auch die universitäre Exzellenz, zieht innovative Unternehmen an und lässt das heimische Handwerk blühen.

Nicht umsonst heißt es: „Wer in Freiburg lebt, fühlt sich wie Gott in Frankreich“.

Freiburg gehört zu den attraktivsten Städten Deutschlands. Durchschnittlich 1.800 Sonnenstunden bieten jährlich grenzenlose Möglich­keiten für Erholung und Kultur. Schon eine Mit­tags­pause reicht aus, um vom schönsten aller Münstertürme den Blick übers Rheintal bis in die Vogesen schweifen zu lassen.

Nördlich vom Stadtzentrum entsteht ein neuer Stadtteil für die Breis­gaumetropole. Möglich wird dies auf dem ehemaligen Gelände des Güterbahnhofs Nord. Ein idealer Standort für eine urbane Entwicklung. Hier finden die Lebenswelten Wohnen, Arbeiten und Freizeit gekonnt zusammen. Hier er­gän­zen sich denkmalgeschützte und moderne Architektur zu einer attraktiven Mischung.

Zahlreiche angrenzende Unternehmen wie Pfizer (Pharmazeutika), Solvay Acetow (Zigarettenfilter) und Micronas (Microchiptechnologie) haben in der erweiterten Peripherie ihren Sitz. Mit Ikea, Möbel Braun und XXX Lutz befinden sich in diesem Gebiet weitere große Einzelhandelsunternehmen.

Die Nähe zur Messe, den Fraun­hofer- und Max-Planck-Instituten sowie zu zahlreichen weiteren Un­ter­nehmen aus dem Bereich Life Science machen diesen Standort zu einem innovativen Lebensumfeld mit bester Verbindung zu Forschung und Wissenschaft. Ideale Voraussetzungen für einen lebendigen, vielfältigen und gut integrierten neuen Stadtteil.

Ab 2020 wird dann auch das neue Fußballstadion des SC Freiburg in Laufnähe zu dem Quartier sein.

Die nur 1,5 km entfernte Freiburger Altstadt sowie der Hauptbahnhof in einer Entfernung von etwa 1 km sind über die innerstädtischen Hauptverkehrsachsen mit der Straßenbahn, dem Fahrrad und dem PKW in wenigen Minuten erreichbar.

Durch die fußläufig schnell zu erreichenden Haltestellen des ÖPNV gelangen Sie problemlos vom Areal des Güterbahnhofs Nord zum Hauptbahnhof und zur Innenstadt.

Die A5 Karlsruhe-Basel erreichen Sie binnen weniger Minuten.

Gewerbe:

- Bodenbeläge gemäß Mieterwunsch

- moderner Aufzug

- KfW-55 Freiburg Standard

- barrierefrei nach LBO

- Besondere Fördermöglichkeiten bei der Finanzierung

- Individuelle Wünsche möglich

- Tiefgarage

- weitere Details gemäß Baubeschreibung

Die Fertigstellung ist auf das 1. Quartal 2021 geplant.

Bei den dargestellten Grundrissen handelt es sich um Beispiele. Die Flächen können nach Bedarf auf Ihre Bedürfnisse angepasst und ausgestattet werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Herr Zino Ruch

Bahnhofstraße 3
79199 Kirchzarten

Tel.: 07661-908890 Mobil: 01746555240

Exposé

Drucken

Schreiben Sie uns!

* Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden